Harmonie- Farb-Stimmgabeln

 

    KOSMOTON  »Harmonie- Farb-Stimmgabeln«

          nach der Pythagoreische Stimmung

 

 

          Jede Farbe hat ihren bestimmten Ton oder umgekehrt.

       Wir nennen es Klangfarbe, Farbtöne oder Farbschwingungen.

               Harmonie - Stimmgabeln - Arbeiten mit der Quinte –

                            der Klang der perfekten Harmonie


Farb-Stimmgabeln zur Phonophorese  Klang- und Schwingungstherapie®

Der Ton lässt uns Licht und Farben hören, seine Schwingungen können wir spüren.

Die Bedeutung der Phonophorese Klang- und Schwingungstherapie® liegt darin, ein Gleichgewicht zwischen Geist, Seele und Körper herzustellen. Eine sanfte aber ebenso effiziente Methode ist die Stimmgabel-Therapie mit den Harmonie-Stimmgabeln der Pythagoreischen Stimmung.

Die heilende Wirkung von Farbschwingungen

Jeder Farbe werden verschiedene Eigenschaften zugeordnet.
Farbklänge ermöglichen eine energetische Therapie, bei welcher das Gehirn keine gedanklichen Eigenleistungen erbringen muss, sondern in seinem Schwingungsverhalten ganz behutsam gelenkt und harmonisiert wird, um so auch unbewusste bestehende,  Schwingungsmuster überwinden und ändern zu  können.

Es  ist nicht nur die Tonfolge mit ihren Tonschritten, die uns im Innern berührt und traurig, heiter oder ausgelassen stimmen kann. Es sind auch die einzelnen Schwingungen der Töne, die ganz bestimmte Körperpunkte berühren. Sie schwingungsmäßig anreichern, aufwühlen, beruhigen oder einfach zum nächsten Ton führen und so Emotionen wie Angst, Kummer, Traurigkeit oder Schmerz in ein anderes Licht führen.

Menschen sind Schwingungen

Jeder Gedanke ist Schwingung, eine Schwingung die Zeit und Raum überwindet.
Jeder Gedanke ist Farbe, die sich im Körper ausbreitet und ihre Wirkung zeigt.
Kontrolliertes Denken hält den Körper im Gleichgewicht; unkontrolliertes Denken führt zu emotionaler Erschöpfung und Disharmonie.
Östliches Denken lehrt uns, dass der Mensch und das Universum aus denselben Elementen bestehen. Das eine bedingt das andere.
Heilung muss von innen kommen und nach außen gehen.




Alle Kosmoton Stimmgabeln sind am Stiel mit einem bequemen und haltbaren Überzug versehen, der für einen festen Griff sorgt und besten Schutz gegen Nickelallergie bietet.

Eine große und gut lesbare Beschriftung erleichtert das einfache Auffinden der richtigen Gabel auch bei schwacher Beleuchtung. Selbstverständlich handelt es sich bei allen Kosmoton Stimmgabeln um in Deutschland hergestellte Qualitätsprodukte.

 

1 Stimmgabel    30,-  €     

Kompletter Satz mit 11 Stimmgabel    300,-

Kompletter Satz mit Tasche und Anschlaggürtel-Oberschenkel

Angebotspreis von 380,- €         alle Preise incl. MwSt.   zzgl. Versand

Unser Angebot der Harmoniestimmgabeln finden Sie auch in unserem eBay-Shop über den Link:

http://stores.ebay.de/KOSMOTON/Harmoniestimmgabeln-/_i.html?_fsub=4491683010&_sid=1168101380&_trksid=p4634.c0.m322

Beschreibung der Stimmgabel Tasche und des Stimmgabel-Anschlaggürtel auf den entsprechenden Seiten

Ihre Bestellung

an: info@kosmoton.com
Telefon:  08323 - 3679  
    
wir beantworten auch gerne
Ihre Fragen.



 

Die Urtöne und Intervalle der Oktaven und Quinten werden über das Gehör vermittelt oder direkt in den Körper geleitet und verhelfen dazu, dass sich der Mensch wieder an seine körperlich seelische Ganzheit und seine Einbindung in die Natur erinnert. Das am meisten vorgefundene Intervall in der sakralen Musik ist die Quinte oder auch benannt als die perfekte "Fünf".
Auch der chinesische Lao Tsu verwies auf die perfekte "Fünf" als den Klang der universellen Harmonie. Er sagte, dass dies die Kräfte von Yin und Yang ausbalancieren würde.
















Die Urtöne und Intervalle der Oktaven und Quinten werden über das Gehör vermittelt oder direkt in den Körper geleitet und verhelfen dazu, dass sich der Mensch wieder an
seine körperlich seelische Ganzheit und seine Einbindung in die Natur erinnert.

 

Die Berechnung der Quinten haben wir auf der Grundlage der pythagoreischen Zahlenverhältnisse ermittelt. Die Töne werden dabei von einem Anfangston ausgehend durch Quinten schritte ermittelt und in eine gemeinsame Oktave transponiert. Das Ergebnis ist die "Pythagoreische Stimmung" unserer Harmonie-Stimmgabeln.

 

Der Wissenschaft zufolge war Pythagoras der Entdecker der musikalischen Harmonielehre; er ging dabei empirisch vor und bediente sich des Monochords.
Die Überlieferung, wonach Pythagoras Musik gezielt zur Beeinflussung unerwünschter Affekte einsetzte, also eine Art Musiktherapie betrieb, wird von der Forschung als frühpythagoreisch eingestuft.


 

Warum wir Töne sehen können

Jedes unserer Wahrnehmungsorgane trifft unbewusst die Entscheidung wie wir unsere Welt um uns herum wahrnehmen. So nehmen wir Farben über die Augen auf und Töne über das Gehör, wobei wir beides auch über unsere sensitiven Gefühle spüren können. Tatsächlich aber handelt es sich, wie all unsere Themen, lediglich um Schwingungen, die wir mit unterschiedlichen Sinnesorganen wahrnehmen. Unsere Wahrnehmungsorgane sind auf Frequenzbereiche und Wellenformen ausgerichtet, das hat den Vorteil, dass bei Verlust eines Sinnesorgans immer noch die anderen zur Verfügung stehen. Im Laufe der Evolution hat das Gehirn gelernt die unterschiedlichen Wahrnehmungen zu koordinieren und nach ihren Bedeutungen zu verarbeiten.
Hörbare Frequenzen liegen je nach Alter etwa zwischen 16 Hz und 16.000 Hz, die wahrnehmbaren Frequenzen im sichtbaren Bereich liegen beim Menschen zwischen ca. 390 und 740 nm (Nanometer), das entspricht einer Wellenlänge von 400–790 THz  (Terahertz).
Das Konzept der Farb- und Lichtschwingung ergänzt sich in idealer Weise mit den Schwingungen der Stimmgabeln, insbesondere der Harmonie-Stimmgabeln von Kosmoton, da sie auf das gleiche Wirkprinzip aufbauen, man könnte sie als Partner des Lichts bezeichnen.

 

Während der Stimmgabelanwendung werden die Energieleitbahnen über die Akupunkturpunkte im menschlichen Körper geöffnet und durchlässig gemacht. Die Photonen des Farblichts können dann in diese Energie-Leitbahnen (Meridiane) eindringen und sie wie einen Transportweg nutzen, um so zu den gestörten Organ- oder Zellsystemen zu gelangen und dort ihre heilende Wirkung zu entfalten.Therapieerfolge können so schneller eintreten. Ein großer Vorteil dieser Kombination ist, dass das vegetative Nervensystem sich schneller beruhigen kann und die heilende Wirkung durch zwei gleichartige Möglichkeiten sich intensiver entfalten kann.

Wenn wir unsere Geschichte zurückverfolgen, war Pythagoras der Entdecker der musikalischen Harmonielehre. Seine systematischen Forschungen und Erfahrungen können wir auch heute noch nutzen. Sein Klanginstrument war das Monochord.
Nach der Überlieferung hat Pythagoras Musik gezielt zur Beeinflussung unerwünschter Affekte einsetzte, heute würden wir es als frühpythagoreische Musiktherapie bezeichnen.

Zusammenführenden Archäologie und Sound-Wissenschaft, geleitet von dem Physiker Dr. Robert Jahn hat die PEAR-Gruppe 1994 begonnen, akustisches Verhalten in alten megalithischen Stätten zu prüfen. Sie haben herausgefunden, dass die alten Kammern alle eine starke Resonanz bei einer Schallfrequenz zwischen 95 und 120 Hz hatten.
Die Urtöne und Intervalle der Oktaven und Quinten werden über das Gehör vermittelt oder direkt in den Körper geleitet und verhelfen dazu, dass sich der Mensch wieder an seine körperlich seelische Ganzheit und seine Einbindung in die Natur erinnert.
Das am meisten vorgefundene Intervall in der sakralen Musik ist die Quinte oder auch benannt als die perfekte "Fünf".
Auch der chinesische Lao Tsu verwies auf die perfekte "Fünf" als den Klang der universellen Harmonie. Er sagte, dass dies die Kräfte von Yin und Yang ausbalancieren würde.

Wir bieten Ihnen auch eine qualitative Ausbildung der Phonophorese-Stimmgabeltherapie zum Phonophorese Klang- und Schwingungstherapeuten an.  Informationen erhalten Sie unter info@phonophorese-zentrum.de

Beschreibung, Anwendung und Seminare bitte auf Anfrage.

 

Rechtlicher Hinweis zur Anwendung

Die Anwendung der KOSMOTON - »Harmonie-CDs« und Stimmgabeln sowie der Farblichtstrahler dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose und Behandlung durch Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Sie stehen nicht in Konkurrenz zu anderen Behandlungsmethoden. Sie stellen lediglich ein zusätzliches Angebot zum Besten des Patienten dar. Der Anwender erstellt keine Diagnosen und empfiehlt unter allen Umständen den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch den Verzicht auf anerkannte und übliche medizinische Diagnostik und Behandlung entstehen.

 

KOSMOTON – Harmonie durch Schwingungen ®


Michael Schmiedel   und   Anne Oberhofer

Rubihornweg 18
87509 Immenstadt / Allgäu
Deutschland

Telefon: +49(0)8323-3679
Fax: +49(0)8323-96 94 36
Mobil: +49(0)170-355 41 77

eMail: info@kosmoton.com